Will Bale Real verlassen?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 21.05.2015 | 11:36 Uhr
Gareth Bale hat eine verkorkste Saison bei Real hinter sich
© getty
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Gareth Bale hat offenbar genug von den Königlichen: Der Waliser will Real Madrid Berichten zufolge nach einer durchwachsenen Saison verlassen, es gab wohl schon ein erstes Treffen mit Real-Präsident Florentino Perez.

Informationen der spanischen AS zufolge traf sich Bales Berater Jonathan Barnett am Mittwochmorgen mit Perez, um über die Zukunft des 25-Jährigen zu sprechen. Sollten die Königlichen dazu bereit sein, Bale abzugeben, will Barnett demnach schnellstmöglich die Verhandlungen mit anderen Klubs beginnen.

Am Dienstag hatte schon die Times berichtet, dass Bale, der 2013 für 94 Millionen Euro von den Tottenham Hotspur zu Real gekommen war, um seine Freigabe gebeten hat. Manchester United und Manchester City sind demnach bereits interessiert, auch der FC Bayern wurde schon mit Bale in Verbindung gebracht.

United soll laut der AS aber die klare Pole Position haben: Die Red Devils wollen demnach für Bale, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft, 120 Millionen Euro überweisen. Durch Reals Interesse an United-Keeper David De Gea könnte die Summe allerdings noch nach unten gedrückt werden.

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung