Meiste Hattricks in Madrids Historie

Ronaldo sichert sich Real-Rekord

SID
Sonntag, 03.05.2015 | 11:18 Uhr
Cristiano Ronaldo sicherte gestern den Sieg gegen den FC Sevilla
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Beim 3:2-Auswärtssieg von Real Madrid in der Primera Division beim FC Sevilla erzielte Cristiano Ronaldo die drei Tore der Königlichen. Es war wieder einmal ein Dreierpack des Weltfußballers, der seinem Team die Chancen auf den Titelgewinn in der Liga erhalten hat. Insgesamt hat Cristiano Ronaldo nun schon 29 Mal für Real drei oder mehr Treffer in einem Pflichtspiel erzielt - und damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Die alte Bestmarke hielt Alfredo Di Stefano mit 28 Hattricks.

25 der 29 Duelle, in denen Ronaldo mindestens drei Mal erfolgreich war, fanden in der Primera Division statt. Je zwei Mal gelang CR7 das Kunststück in der Copa del Rey und in der Champions League. Besonders glänzen konnte der Portugiese in dieser Saison im Duell mit Granada, als er gleich fünf Treffer erzielte.

Und auch Sevilla ist ein Lieblingsgegner für ihn, denn von den 29 Partien, in denen Cristiano Ronaldo mindestens drei Mal erfolgreich war, wurden allein fünf gegen die Andalusier ausgetragen.

Auch in der ewigen Torschützenliste der Primera Division ist Ronaldo mit seinem Dreierpack gegen Sevilla einen Platz geklettert. Er überholte Quini und belegt mit aktuell 220 Liga-Treffern den siebten Rang. Der sechstplatzierte Cesar ist allerdings nur noch drei Treffer von der Real-Tormaschine entfernt.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung