Brasilianische Sturmlegende

Ronaldo lobt CR7 und Messi

SID
Sonntag, 19.04.2015 | 16:03 Uhr
Für Ronaldo sind Cristiano Ronaldo und Lionel Messi das "Nonplusultra des Weltfußballs"
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Brasiliens Legende Ronaldo schwärmt von Cristiano Ronaldo. Mit ihm als Sturmpartner könnte er nach eigenen Angaben ein "spektakuläres" Duo bilden.

Der 38 Jahre alte Ronaldo beendete seine aktive Laufbahn wegen hartnäckiger Verletzungsprobleme 2011. Zuletzt kündigte er allerdings ein Comeback im Dress des US-Klubs Fort Lauderdale Strikers an. Bei jenem Verein aus der North American Socce League ist er Miteigentümer.

Eine Rückkehr zu einem europäischen Topklub schloss der Weltmeister von 2002 in der spanischen Sportzeitung AS allerdings aus: "Wenn mein Verein die Play-Offs erreicht, probiere ich es vielleicht noch einmal. Doch dann muss ich viel trainieren. Und wenn ich mir aussuchen könnte, wo ich heute spielen würde, dann möchte ich liebend gerne an der Seite von Cristiano Ronaldo auflaufen."

"Wunderbar, Messi und CR7 spielen zu sehen"

Das sei zwar unmöglich, wäre nach Ansicht Ronaldos aber eine "spektakuläre" Sache. Gemeinsam mit C7 sei zudem Lionel Messi vom FC Barcelona aktuell das Nonplusultra im Weltfußball: "Es ist wunderbar zu sehen, wie sie spielen und Tore erzielen. Ich liebe es, beiden zuzugucken."

Ronaldo, der in seiner Zeit in Spanien für Real und die Katalanen spielte, blickt auch gespannt auf das Saisonfinale in der Primera Division. Er erwartet, dass das Duell seiner beiden Ex-Klubs erst am letzten Spieltag entschieden wird: "Bis zur letzten Sekunde bleibt alles möglich."

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung