Ersatz-Keeper gibt sich nicht zufrieden

Navas sagt Casillas den Kampf an

Von SPOX
Freitag, 27.03.2015 | 14:24 Uhr
Keylor Navas spielte in seinem ersten Jahr für Real erst drei mal
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
SaLive
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Torhüter Keylor Navas möchte sich nicht mit dem Platz auf der Reservebank von Real Madrid begnügen. Vielmehr strebt er an, Iker Casillas im Tor der Königlichen abzulösen. Dies war ihm bislang nicht möglich, obwohl die Leistungen des Stammtorhüters in den letzten Monaten stark schwankten.

"Ich bin keiner, der sich mit so einer Situation zufriedengibt, und werde weiterhin alles dafür geben, dass ich öfter spielen darf", sagte der 28-Jährige der AS. Der Costa Ricaner weiter: "Es ist nicht das erste Mal, dass ich mich in so einer Lage befinde. Trotzdem bleibe ich weiter entspannt, obwohl ich nicht zufrieden bin."

Navas, der erst im vergangenen Sommer nach einer überzeugenden WM von UD Levante nach Madrid wechselte, betonte zudem, dass es eine Ehre sei, für die Königlichen zu spielen und er versuche werde, "jeden Tag zu zeigen, warum sie mich hierher geholt haben".

Der Costa Ricaner stand bislang in acht Pflichtspielen für die Madrilenen im Tor und blieb dabei dreimal ohne Gegentor.

Keylor Navas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung