Ex-Osasuna-Präsident festgenommen

SID
Donnerstag, 05.03.2015 | 15:35 Uhr
CA Osasuna steht unter Beobachtung der spanischen Justiz
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der ehemalige Präsident des spanischen Zweitligisten CA Osasuna, Miguel Archanco, ist am Donnerstag festgenommen worden. Ebenso sind zwei weitere Funktionäre vorerst in Untersuchungshaft.

Auf Anweisung der 2. Strafkammer des Landgerichts Pamplona wurde er, ebenso wie der ehemalige Geschäftsführer Angel Vizcay und Ex-Vorstandsmitglied Txuma Peralta, festgenommen. Hintergrund ist das nicht geklärte Verschwinden von 2,4 Millionen Euro von den Vereinskonten.

Wettskandal erschüttert Spanien

Die spanische Justiz ermittelt wegen des Verdachts der Manipulation mehrerer Spiele gegen Ende der vergangenen Saison. Möglicherweise sollte mit dem Geld der Abstieg des Klubs verhindert werden.

Die aktuelle Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung