Vertragsstreit geht vor Gericht

Trochowski verklagt FC Sevilla

SID
Montag, 02.02.2015 | 14:17 Uhr
Piotr Trochowski pocht auf seinen Vertrag bei Sevilla bis zum Saisonende
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Der seit Monaten andauernde Vertragsstreit zwischen dem früheren Nationalspieler Piotr Trochowski und dem FC Sevilla wird voraussichtlich vor Gericht ausgetragen. Die Berateragentur Trochowskis bestätigte der andalusischen Sportzeitung "Estadio Deportivo", dass ihr Mandant den Klub verklagt habe.

Ein Gerichtstermin stehe allerdings noch nicht fest. Hintergrund ist das unklare Arbeitsverhältnis zwischen dem 30 Jahre alten Trochowski und dem Verein.

Im September des vergangenen Jahres hatte Sevilla erklärt, dass sich der Klub und der 35-malige deutsche Nationalspieler einvernehmlich getrennt hätten.

Trochowski widersprach dem umgehend. Der WM-Teilnehmer von 2010 sieht sich nach wie vor als FC-Profi und beharrt auf seinem Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

Piotr Trochowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung