Mittelfußbruch: James fällt lange aus

SID
Donnerstag, 05.02.2015 | 10:47 Uhr
Nach seinem frühen Treffer gegen Sevilla musste James Rodriguez später ausgewechselt werden
© getty
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Real Madrid muss für längere Zeit auf James Rodriguez verzichten. Der Kolumbianer hat sich den rechten Mittelfuß gebrochen und muss operiert werden, damit steht er wochenlang nicht zur Verfügung.

Die Königlichen bestätigten auf ihrer Website bereits die schwere Verletzung sowie die damit einhergehende, notwendige Operation des WM-Torschützenkönigs, der sich im Ligaspiel gegen den FC Sevilla am Mittwochabend (2:1) verletzt hatte. James musste schon vor der Pause raus und wurde anschließend zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Real siegt im Nachholspiel gegen Sevilla

Der 23-Jährige, im Sommer für 80 Millionen Euro nach Madrid gekommen, wurde am Donnerstag operiert. Der Eingriff sei "erfolgreich" verlaufen, teilte Real am Abend mit. Der Stürmerstar fehlt dem Titelverteidiger damit auch in den beiden Champions-League-Achtelfinals gegen Schalke 04.

James Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung