Kommt Bender als Wahlversprechen?

Von Adrian Franke
Mittwoch, 18.02.2015 | 10:08 Uhr
Sehen wir Lars Bender bald an der Seite von Lionel Messi grätschen?
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der FC Barcelona hat Lars Bender offenbar schon wieder auf dem Schirm. Die Katalanen waren schon im vergangenen Jahr an dem Mittelfeldmann von Bayer Leverkusen dran, jetzt könnte Bender als Wahlversprechen kommen.

Wie die "Mundo Deportivo" berichtet, ist Bender teil des Angebotes, das Präsident Josep Maria Bartomeu für die Präsidentschaftswahl im Juni 2016 abgeben will. Auch Portos Danilo, auf den Real Madrid ebenfalls ein Auge geworfen hat, soll kommen, damit Bartomeu wiedergewählt wird. Beide wäre wegen der Transfersperre aber erst für das nächste Winter-Transferfenster eingeplant.

Bereits im November waren Gerüchte aufgetaucht, wonach Barca an Bender, der noch bis 2019 an die Werkself gebunden ist, dran sein soll. Schon damals hatte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler klargestellt: "Wir werden doch nicht Hakan Calhanoglu holen und Bender verkaufen. Wir haben hohe Ziele."

Lars Bender im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung