Valencias Zeugwart bricht zusammen

SID
Freitag, 02.01.2015 | 21:23 Uhr
Shkordan Mustafi trifft am Sonntag mit dem FC Valencia auf Real Madrid
© getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schock für Shkodran Mustafi und seine Teamkollegen beim FC Valencia: Zwei Tage vor dem Spiel bei Spitzenreiter Real Madrid(So., 17 Uhr im LIVE-TICKER) brach Zeugwart Vicente Navarro (47) während des Trainings am Freitag zusammen und musste von den Mannschaftsärzten versorgt werden.

In der Universitätsklinik von Valencia stellten die Mediziner laut Medienberichten eine Gefäßverengung im Gehirn fest, Navarro befinde sich aber außer Lebensgefahr.

Die öffentliche Übungseinheit zum Start ins neue Jahr hatten etwa 5000 Zuschauer verfolgt, das Training wurde kurz nach dem Zwischenfall abgebrochen. Valencia, aktuell Vierter der Primera Division, empfängt Cristiano Ronaldo und Co. am Sonntag um 17.00 Uhr zum Spitzenspiel.

Der Kader des FC Valencia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung