Donnerstag, 29.01.2015

United-Keeper als Casillas-Nachfolger

Medien: Real wartet auf de Gea

Real Madrid ist Berichten aus England zufolge nach wie vor an Manchester Uniteds David de Gea interessiert. Allerdings wollen die Königlichen warten, ob sie den Torhüter nach Vertragsende 2016 ohne Ablöse verpflichten können.

David de Gea soll ablösefrei zu Real Madrid gehen
© getty
David de Gea soll ablösefrei zu Real Madrid gehen

Informationen des "Telegraph" zufolge ist Real-Coach Carlo Ancelotti einverstanden damit, in die kommende Saison mit Routinier Iker Casillas sowie Costa Ricas WM-Held Keylor Navas zu gehen. Daher können die Königlichen bei de Gea geduldig sein, im Sommer 2016 könnte er dann Casillas ablösen und in seine Heimatstadt Madrid, in der auch seine Freundin lebt, zurückkehren.

Lediglich falls sich United, das mit Victor Valdes vor einigen Wochen eine neue Nummer zwei präsentierte, zum Verkauf nach dieser Saison entschließt, um einen ablösefreien Wechsel zu verhindern, könnte Real doch vorzeitig zuschlagen.

Red-Devils-Coach Louis van Gaal stellte allerdings Anfang Januar klar, dass er sich keine Sorgen um die Vertragsgespräche mache: "Ich denke es wird kein Problem für ihn darstellen, hier zu verlängern. Ich kann nur sagen, dass sich David de Gea in den letzten sechs Monaten enorm weiterentwickelt hat. Damit bin ich sehr zufrieden."

David de Gea im Steckbrief

Get Adobe Flash player

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.