Rechtsverteidiger kündigt Abgang an

Dani Alves: "Nicht mein Problem"

SID
Freitag, 02.01.2015 | 16:14 Uhr
Dani Alves hat vom FC Barcelona noch kein Vertragsangebot für die nächste Saison erhalten
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der FC Barcelona zittert nach der Transfersperre um seine Rechtsverteidigerposition. Dani Alves kündigte nun an, den Verein zu verlassen und macht sich keine Gedanken um seinen Nachfolger.

Bei der Rückkehr ins Training äußerte sich der Brasilianer gegenüber "La Sexta" gleichgültig. "Das ist nicht mein Problem", erklärte er auf die Frage nach einem möglichen Nachfolger und unterstrich erneut seine Wechselgedanken: "Mein Vertrag läuft aus, aber noch habe ich sechs Monate in Barcelona und mir hat niemand eine Verlängerung angeboten."

Mit Martin Montoya und Douglas stehen zwar zwei Kandidaten für die rechte Abwehrseite im Kader, beide kamen aber nur zu wenigen Einsatzzeiten. Alves weiter: "Das Problem liegt bei Barcelona. Ich kann nur meinen Job so gut machen, wie ich es kann."

Zubizarreta vor Abgang?

Derweil berichtet die "Marca" von einem möglichen Abgang des Sportdirektors. Präsident Josep Maria Bartomeu soll versuchen, den Ex-Keeper Andoni Zubizarreta zu ersetzen. Demnach sei er nicht zufrieden mit den Entscheidungen, die dieser getroffen habe und sehe mehr Potenzial ohne die Vereinslegende.

Wie das Blatt weiter berichtet, sei Carles Puyol aber noch keine Option auf eine Nachfolge. Der ehemalige Innenverteidiger hatte erst vor kurzem seine Ausbildung abgeschlossen, will aber noch weiter Erfahrungen sammeln. Sevilla-Boss Monchi sei aber weiter ein Thema.

Der FC Barcelona in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung