Chinese steigt bei Atletico Madrid ein

SID
Mittwoch, 21.01.2015 | 09:11 Uhr
Wang Jianlin sicherte sich einen 20-prozentigen Anteil am Klub von Fernando Torres
© getty
Advertisement
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der chinesische Milliardär Wang Jianlin hat sich für rund 45 Millionen Euro einen 20-prozentigen Anteil am spanischen Meister Atletico Madrid gesichert.

Mit dem Geld soll unter anderem ein Nachwuchszentrum in Madrid entstehen, in dem auch chinesische Talente ausgebildet werden sollen. Wang gilt mit einem geschätzten Vermögen von 15,5 Milliarden Euro als zweitreichster Mann Chinas.

Sein Vermögen erreichte er durch die Leitung eines chinesischen Immobilien- und Bauunternehmens. Er ist außerdem Besitzer einer US-Kinokette und von einem britischen Hersteller für Luxusyachten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung