Nationalspieler Sami Khedira

"Nicht abgeneigt, bei Real zu bleiben"

SID
Donnerstag, 04.12.2014 | 16:57 Uhr
Sami Khedira richtet im Juni ein Benefizspiel mit Weltstars in Stuttgart aus
© getty
Advertisement
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Primera División
Levante -
Girona
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas

Nationalspieler Sami Khedira kann sich vorstellen, seinen Vertrag bei Real Madrid zu verlängern. "Grundsätzlich bin ich nicht abgeneigt, bei Real zu bleiben", sagte der Weltmeister am Donnerstag in Stuttgart.

Bei den Königlichen steht Khedira noch bis Juni 2015 unter Vertrag, Trainer Carlo Ancelotti hatte vor wenigen Tagen in einem Interview erklärt: "Die Situation ist klar. Wir wollen mit ihm verlängern."

Es habe noch keine Gespräche gegeben, sagte Khedira, auch nicht mit einem anderen Verein. "Ich bin selbst gespannt, wo es mich am Ende hinverschlägt." Der gebürtige Stuttgarter war im Sommer 2010 auch auf Betreiben des damaligen Trainers Jose Mourinho nach Madrid gewechselt.

Copa del Rey: Gehirnerschütterung

Mindestens eine Woche muss Khedira nach seiner Gehirnerschütterung noch pausieren. "Ich habe noch einen Brummschädel und muss es langsam angehen lassen. Ich werde etwa sieben bis zehn Tage pausieren müssen", sagte Khedira, der sich die Verletzung im Pokalspiel gegen den Drittligisten UE Cornella (5:0) zugezogen hatte.

In Stuttgart rührte Khedira am Donnerstag die Werbetrommel für sein "Spiel des Jahres". Die Benefizveranstaltung findet am 14. Juni 2015 im dann umgebauten Stadion der Stuttgarter Kickers statt. Teilnehmen sollen zahlreiche Prominente, nicht nur aus dem Fußball. Für den Abend ist zudem eine Spendengala geplant. Der Erlös geht an soziale Einrichtungen im Raum Stuttgart.

Diese Spieler und Trainer sind dabei:

Timo Werner, Julian Draxler, Timo Hildebrand und Benedikt Höwedes. Natürlich Jogi Löw. Hansi Müller, Oliver Bierhoff, Guido Buchwald, Andreas Köpke, Jens Lehmann, Jerome Boateng, Mario Gomez, Michael Essien, Luka Modric, Andrea Pirlo und Didier Drogba.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung