Vierte Veränderung in der Klub-Geschichte

Barca-Trikot erstmals mit Querstreifen

SID
Dienstag, 02.12.2014 | 12:59 Uhr
Der FC Barcelona, wie man ihn seit Ewigkeiten kennt, aber Messi gibt schon die neue Richtung vor
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis

Beim FC Barcelona zeichnet sich eine neuerliche Trikot-Revolution ab. Erstmals in der 115-jährigen Vereinsgeschichte soll der berühmte blau-rote Dress der Katalanen ab der kommenden Saison quer- statt bislang immer längsgestreift sein.

Die Zeitung "Sport" berichtete am Dienstag auch mit einem Foto des für eingefleischte Barca-Fans gewöhnungsbedürftigen Designs über die Pläne von Klubchef Josep Maria Bartomeu und Barcelonas Ausrüster.

Der künftige Look wäre die vierte einschneidende Änderung auf Barcelonas Trikot seit 2005. Zuvor hatte die traditionelle Gestaltung des Jerseys in den Vereinsfarben und mit dem Klublogo als einzigem Aufdruck über Jahrzehnte als unantastbar gegolten.

Auch Real sorgt für Aufsehen

Ein Jahr nach der Beflockung mit Kataloniens Regionalflagge am hinteren Kragenrand 2005 machte Barcelona im Zuge einer Partnerschaft mit dem UN-Kinderhelfswerk "UNICEF" erstmals Werbung auf seinen Trikots.

Fünf Jahre später folgte eine hochlukratrive Kooperation mit der "Qatar Foundation", durch die seit 2013 erstmals das Logo eines kommerzielles Unternehmens (Qatar Airways) das Trikot des Nobelklubs ziert.

Veränderungen an den traditionsreichen Symbolen von Vereinen zur Verbesserung von Vermarktungschancen geraten im spanischen Fußball oft zu einem Politikum.

Erst zuletzt hatte die Entscheidung von Barcelonas Erzrivale Real Madrid zur Entfernung des Christenkreuzes aus seinem Wappen bei der Darstellung im arabischen Raum für Aufsehen gesorgt. Hintergrund der umstrittenen Maßnahme war ein Werbevertrag mit einer Bank aus Abu Dhabi.

Der FC Barcelona im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung