Donnerstag, 25.12.2014

Nach Todesfall im vergangenen Monat

Vierte Person festgenommen

Nach dem tragischen Tod eines Fans von Deportivo La Coruna im vergangenen Monat hat die Polizei in Valencia eine vierte Person verhaftet. Das wurde am Mittwoch aus spanischen Justizkreisen bekannt. Am 19. Dezember waren bereits drei Personen in Zusammenhang mit der Tat festgenommen worden.

Spieler von Deportivo gedenken an den verstorbenen Fan
© getty
Spieler von Deportivo gedenken an den verstorbenen Fan

Nach dem tragischen Tod eines Fußball-Fans von Deportivo La Coruna im vergangenen Monat hat die Polizei in Valencia eine vierte Person verhaftet. Das wurde am Mittwoch aus spanischen Justizkreisen bekannt. Am 19. Dezember waren bereits drei Personen in Zusammenhang mit der Tat festgenommen worden. Sie haben alle Anschuldigungen bislang bestritten.

Nach massiven Ausschreitungen zwischen Fans von La Coruna und Atlético Madrid war am 30. November ein 43 Jahre alter Mann an schweren Kopfverletzungen gestorben. Er war zuvor in den Fluss Manzanares geworfen worden. 13 weitere Personen wurden bei den Krawallen verletzt, 34 Ultras von der spanischen Polizei festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Prince-Boateng fühlt sich offenbar wohl bei Las Palmas

Kevin-Prince Boateng vor Verlängerung bei Las Palmas

Auch Real Madrid feierte am Mittwoch ein Schützenfest

34. Spieltag: Real und Barca zertrümmern ihre Widersacher

Toni Kroos und Cristiano Ronaldo stehen nicht im Kader für das kommende Ligaspiel

Real ohne Kroos und Ronaldo gegen La Coruna


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
SPA

Primera Division, 34. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.