Donnerstag, 25.12.2014

Nach Todesfall im vergangenen Monat

Vierte Person festgenommen

Nach dem tragischen Tod eines Fans von Deportivo La Coruna im vergangenen Monat hat die Polizei in Valencia eine vierte Person verhaftet. Das wurde am Mittwoch aus spanischen Justizkreisen bekannt. Am 19. Dezember waren bereits drei Personen in Zusammenhang mit der Tat festgenommen worden.

Spieler von Deportivo gedenken an den verstorbenen Fan
© getty
Spieler von Deportivo gedenken an den verstorbenen Fan

Nach dem tragischen Tod eines Fußball-Fans von Deportivo La Coruna im vergangenen Monat hat die Polizei in Valencia eine vierte Person verhaftet. Das wurde am Mittwoch aus spanischen Justizkreisen bekannt. Am 19. Dezember waren bereits drei Personen in Zusammenhang mit der Tat festgenommen worden. Sie haben alle Anschuldigungen bislang bestritten.

Nach massiven Ausschreitungen zwischen Fans von La Coruna und Atlético Madrid war am 30. November ein 43 Jahre alter Mann an schweren Kopfverletzungen gestorben. Er war zuvor in den Fluss Manzanares geworfen worden. 13 weitere Personen wurden bei den Krawallen verletzt, 34 Ultras von der spanischen Polizei festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Miguel Angel Moya absolvierte bereits 18 Spiele in dieser Saison für Atletico Madrid

Atletico Madrid: Moya verlängert seinen Vertrag

Pepe Reina leidet unter einer Muskelzerrung am Oberschenkel

Reina wegen Verletzung aus Spanien-Kader gestrichen

Vitolo hat noch bis 2020 Vertrag in Sevilla

Vitolo spricht über mögliches Barca-Engagement


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 28. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.