Beim Spiel gegen den FC Valencia

Messi von Flasche am Kopf getroffen

SID
Montag, 01.12.2014 | 11:03 Uhr
Lionel Messi feierte mit Barca in Valencia einen knappen 1:0-Sieg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der viermalige Weltfußballer Lionel Messi ist beim 1:0-Erfolg des spanischen Renommierklubs FC Barcelona am Sonntag beim FC Valencia von einer Plastikflasche am Kopf getroffen worden.

Die Flasche war von den Rängen auf die jubelnden Barca-Spieler geschleudert worden, die das Siegtor durch Sergio Busquets in der Nachspielzeit beim Team von Weltmeister Shkodran Mustafi zelebrierten.

Messi tupfte nach dem Abpfiff beim Gang in die Kabine seinen Kopf mehrmals mit einem Taschentuch ab, allerdings hatte der argentinische Vize-Weltmeister ganz offensichtlich keine Platzwunde erlitten. Der Flaschenwurf dürfte allerdings für Valencia noch ein Nachspiel durch die Sportgerichtsbarkeit des spanischen Verbandes bzw. der Liga haben.

In der Tabelle beträgt Barcelonas Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid weiter zwei Punkte. Valencia liegt neun Punkte zurück und ist Fünfter.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung