Mittwoch, 17.12.2014

Wegen ausstehender Gehaltszahlungen

60 Anzeigen gegen 13 Vereine

13 Vereinen aus der 1. und 2. spanischen Fußball-Liga droht wegen angeblich ausstehender Gehaltszahlungen Ungemach. Wie die Spielergewerkschaft AFE mitteilte, sind in den vergangenen Tagen rund 60 Anzeigen von Profis eingegangen, die zusammen auf Zahlungen von insgesamt rund sieben Millionen Euro warten.

Der spanische Ligaverband LFP muss sich mit den Klagen auseinandersetzen
© getty
Der spanische Ligaverband LFP muss sich mit den Klagen auseinandersetzen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Um welche Vereine es sich handelt, wurde zunächst nicht öffentlich. Die Spielergewerkschaft reichte die Klagen jedenfalls an den spanischen Ligaverband LFP weiter, der sich der Sache nun annimmt und möglicherweise gegen die betroffenen Klubs vorgehen wird.

Die Primera Division im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Real Madrid verbot den Weiterkauf der Clasico Tickets

Wegen Weiterverkauf: Real entzieht Fans Dauerkarten

Cristiano Ronaldo sorgte in dieser Saison bereits für das Ausscheiden der Bayern in der Champions League

Zidane lobt: "Ronaldo kann überall spielen"

Andres Iniesta könnte gegen Espanyol zum Zuschauen verdammt sein

Vor dem Derby: Barcelona bangt um Iniesta


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 35. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.