Cristiano Ronaldo "hat Messi überholt"

Von SPOX
Freitag, 07.11.2014 | 09:47 Uhr
Cristiano Ronaldo hat Lionel Messi laut Wayne Rooney überholt
© getty
Advertisement
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Wer ist besser - Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi? Wayne Rooney wähnt seinen früheren Teamkollegen bei Manchester United, Cristiano Ronaldo, im Rennen um den Ballon d'Or gegenüber Lionel Messi klar im Vorteil. In den letzten Jahren habe sich Real Madrids Superstar in die Pole-Position geschossen.

Vom klubeigenen Fernsehsender "MUTV" zur Weltfußballer-Wahl befragt, ließ der aktuelle Kapitän keinen Zweifel: "Ronaldo hat einfach unglaubliche zwei, drei Saisons abgeliefert. Meiner Meinung nach hat er mittlerweile sogar Messi als besten Spieler der Welt überholt."

Der 29-jährige Portugiese, der von 2003 bis 2009 die linke Außenbahn des englischen Rekordmeisters beackerte, zeigt sich auch in der aktuellen Spielzeit in unglaublicher Verfassung und wartet mit 20 Toren in 13 Liga- und Champions-League-Spielen auf. Ronaldo, auf der Blumeninsel Madeira in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, hatte bereits in der zurückliegenden Saison die renommierte Auszeichnung zum zweiten Mal eingeheimst.

Angesichts der Trefferquote führe bei der Abstimmung erneut kein Weg an Reals Tormaschine vorbei, so Rooney: "Ich bin mir sicher, es wird schwierig, die Trophäe jemand anderem zu verleihen." Ronaldo führt die illustre Liste namhafter Profis an, die um den am 12. Januar in Zürich vergebenen Ballon d'Or wetteifern.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung