Fussball

Kroos: "Ich fange an, müde zu werden"

SID
Toni Kroos macht die hohe Belastung zu schaffen
© getty

"Allesspieler" Toni Kroos hat nach den Anstrengungen des Weltmeister-Jahres eine schöpferische Pause angekündigt. "Ich nehme an, dass ich bald mal eine Ruhepause bekomme", wurde der Weltmeister in der spanischen Zeitung "El Pais" zitiert.

"Ich habe in meinem Leben noch nie so viel gespielt. Und ich fange an, müde zu werden", sagte der 24-Jährige: "Ich habe in diesem Jahr die ganze Rückrunde bei Bayern München gespielt. Dann die gesamte WM, die beiden Supercup-Spiele mit Real Madrid und jetzt spiele ich auch immer."

Das zusätzliche Problem ist, dass "es in Spanien nicht wie in Deutschland eine Winterpause gibt. Also muss ich das irgendwie durchziehen."

Real-Coach Carlo Ancelotti erklärte, dass Kroos am Samstag im Auswärtsspiel beim FC Malaga spielen werde. "Wir brauchen ihn", sagte der Italiener am Freitag und fügte an: "Was dann nächste Woche ist, werden wir sehen."

Kroos hat in diesem Jahr bereits mehr als 50 Pflichtspiele absolviert. Auch in der Nationalmannschaft war er 2014 mit 16 Einsätzen und 1467 Spielminuten der "Marathonmann".

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung