Schotte übernimmt für gefeuerten Arrasate

Perfekt: Moyes übernimmt Sociedad

Von Adrian Franke
Dienstag, 11.11.2014 | 10:19 Uhr
Daivd Moyes hat in Spanien einen neuen Trainerjob gefunden
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Die Gerüchte hatten sich bereits in den vergangenen Wochen verdichtet, jetzt haben Real Sociedad und David Moyes Nägel mit Köpfen gemacht. Der ehemalige Trainer von Manchester United unterschrieb zum Wochenbeginn in San Sebastian und soll die Basken vor dem Abstieg bewahren.

Der Schotte soll von Beginn an die erste Wahl gewesen sein, Knackpunkt war aber einem Bericht der "Marca" zufolge die Vertragszeit. Demnach wollte Moyes einen langfristigen Kontrakt, Real Sociedad zögerte zunächst noch.

Letztlich einigten sich beide Seiten auf einen Vertrag bis Ende der nächsten Saison. Zuvor wurde auch Ex-Betis-Coach Pepe Mel nach der Entlassung von Jagoba Arrasate in San Sebastian gehandelt.

Nur neun Punkte aus elf Spielen

Arrasate hatte bei seiner Entlassung erklärt: "Ich bin mir sicher, dass mein Nachfolger, wer auch immer jetzt kommt, topvorbereitet sein wird und ich wünsche ihm viel Erfolg.

Ich glaube an dieses Team, der Schlüssel ist, dass die Mannschaft ihr Selbstvertrauen wieder findet. Ich denke, ein neuer Trainer kann das bewirken." Nach den ersten elf Saisonspielen haben die Basken nur neun Punkte auf dem Konto.

Die Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung