Sonntag, 16.11.2014

Wegen Bestechung von Steuerbeamten

Núñez tritt Haftstrafe an

Der langjährige Präsident des spanischen Spitzenklubs FC Barcelona Josep Lluis Núñez (83) und sein Sohn haben am Sonntagabend ihre 26-monatigen Haftstrafen angetreten.

Jose Nunez legte gegen seine Haftstrafe erfolglos Einspruch ein
© getty
Jose Nunez legte gegen seine Haftstrafe erfolglos Einspruch ein

Beide waren wegen der Bestechung von mehreren Steuerbeamten verurteilt worden.

Núñez, von 1978 bis 2000 Barca-Präsident, hatte dagegen erfolglos Einspruch eingelegt und sitzt nun im Gefängnis Quatre Camins ein.

Die Tabelle der Primera Division

Das könnte Sie auch interessieren
Andres Iniesta pflegt eine gute Beziehung zu seinem Coach Luis Enrique

Iniesta stellt sich vor Enrique

Marc-Andre ter Stegen hat für die Pfiffe der Fans kein Verständnis

Pfiffe trotz Sieg: Ter Stegen und Enrique kritisieren Barca-Fans

Josep Maria Bartomeu, Präsiedent vom FC Barcelona, will mit Luis Enrique verlängern

Bartomeu: "Gibt keinen Plan B zu Enrique"


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.