Formtief von La Pulga geht mit Barcas schwachen Leistungen einher

Martino: Messi hat Zenit überschritten

Von Christian Rapp
Mittwoch, 05.11.2014 | 16:47 Uhr
Tata Martino glaubt nicht, dass Messi nochmal an die Leistungen unter Guardiola anknüpfen kann
© getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der frühere Barcelona-Trainer und jetzige Coach der Albiceleste äußert sich über die aktuelle Form seines Stars. Tata Martino bezweifelt, dass Lionel Messi jemals wieder seine alte Stärke erreichen wird. Martino sieht zudem einen Zusammenhang ziwschen der Leistung von La Pulga und der Schwächephase von Barca.

"Ich weiß nicht, ob wir jemals wieder den alten Messi sehen werden", sagte der 51-jährige. "Jeder Vergleich mit seinen Leistungen von vor zwei oder drei Jahren, als er sein bestes Niveau erreicht hatte, ist unfair." Zudem sehe Martino einen Zusammenhang zwischen den schwächelnden Leistungen von Messi und dessen Klub. Das jetzige Barcelona könne man nicht mehr mit dem Barca zu Messis besten Zeiten vergleichen: "Das ist, als würde man das heutige Barcelona neben das unter Pep Guardiola stellen."

Martino, der im Sommer bei den Katalanen seinen Hut nehmen musste, ist sich aber sicher, dass der Stürmer hart daran arbeitet, wieder sein altes Level zu erreichen. "Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher, dass er versuchen wird, wieder an seine besten Jahren anzuknüpfen." Lionel Messi erzielte in der bisherigen Saison bei zehn Einsätzen sieben Tore für die Katalanen.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung