Tebas äußert Zweifel an Preisverleihung

Von Marco Nehmer
Donnerstag, 30.10.2014 | 15:46 Uhr
Javier Tebas ist der Präsident der LFP
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Die LFP-Preisverleihung für die Spielzeit 2013/14 geriet für Meister Atletico Madrid zur Farce. Während die Rojiblancos eine Ehrung einheimsten, gingen derer sechs an Real Madrid. Ligapräsident Javier Tebas kann den Frust verstehen - und sieht Gesamtsieger Cristiano Ronaldo bei einer freien Wahl im Nachteil.

Am Montag verlieh der Ligaverband LFP die alljährlichen Preise für herausragende Leistungen in der Vorsaison. Bei Meister Atletico durfte sich nur Trainer Diego Simeone über die Auszeichnung als bester Coach freuen. Ansonsten dominierte Real, allen voran Superstar Ronaldo.

Bester Spieler, bester Angreifer, Tor der Saison - für den Portugiesen gab es einen Dreierpack auf der Gala zu feiern. Ligapräsident Tebas äußerte nun aber seine Zweifel. "Das ist nur meine Meinung. Wenn die Wahl offen wäre, würde Cristiano Ronaldo wohl nicht gewinnen", wird Tebas von der "Marca" zitiert.

Zuvor hatten die Atletico-Vertreter eine solche Änderung für kommende Preisverleihungen ins Spiel gebracht. Klubpräsident Enrique Cerezo und Innenverteidiger Diego Godin echauffierten sich über den Modus und eine angeblich geringe Wertschätzung für die Rojiblancos.

Alle Infos zur Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung