Freitag, 10.10.2014

Einigung mit Ligaverband

Mindestlohn für spanische Profis

Der spanische Ligaverband LFP und die Spielergewerkschaft AFE haben sich auf einen Mindestlohn für Fußball-Profis der ersten und zweiten Liga verständigt.

Die Spieler in der Primera Division dürfen sich über die Einführung des Mindestlohn freuen
© getty
Die Spieler in der Primera Division dürfen sich über die Einführung des Mindestlohn freuen

Demnach muss ein Spieler der Primera Division im Jahr inklusive Prämien mindestens 129.000 Euro verdienen, in der zweiten Liga muss ein Profi auf 64.500 Euro kommen. Das gaben LFP und AFE am Freitag bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Monchi wird den FC Seevilla verlassen

FC Sevilla: Trennung von Sportdirektor Monchi fix

Lionel Messi rechtfertigt sich im Beschimpfungsfall

Messi: "Worte nicht an Assistenten gerichtet"

Fabio Coentrao kommt bei Real derzeit nicht zum Zug

Coentrao: "Kann Ansprüche nicht erfüllen"


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.