Chicharito wechselt zu Real

Von Marco Nehmer
Montag, 01.09.2014 | 14:56 Uhr
Javier Hernandez wechselt für ein Jahr zu Real Madrid
© getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Die Königlichen haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Javier Hernandez gesichert. Der mexikanische Angreifer von Manchester United kommt nach vier Jahren im Old Trafford auf Leihbasis samt Kaufoption zum Champions-League-Sieger Real Madrid.

Der 26-Jährige wechselt zunächst für den Rest der Saison zu den Königlichen, die danach eine Kaufoption in Höhe von kolportierten 22 Millionen Euro besitzen sollen. Chicharitos Vertrag bei den Red Devils lief ursprünglich noch bis 2016.

In Manchester holte der WM-Teilnehmer zweimal die Meisterschaft und absolvierte insgesamt 102 Spiele in der Premier League (37 Tore). Kam er zu Saisonbeginn gegen Swansea zumindest noch eine Halbzeit zum Einsatz, schmorte er bei den letzten beiden Ligaspielen auf der Bank.

Louis van Gaal hatte für den Mexikaner ebenso wenig Verwendung wie etwa für Shinji Kagawa, der sich wieder Borussia Dortmund anschloss, oder Nani, der zu Sporting Lissabon wechselte. In Madrid soll er den Abgang von Alvaro Morata als Backup auffangen.

Javier Hernandez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung