Medien: Griezmann-Offerte abgelehnt

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 22.07.2014 | 12:51 Uhr
Im WM-Viertelfinale scheiterte Antoine Griezmann (r.) mit Frankreich an Deutschland
© getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Real Sociedad wird Offensivmann Antoine Griezmann nicht unter Wert verkaufen. Berichten zufolge hat San Sebastian bereits ein erstes Angebot der Tottenham Hotspur abgelehnt, unter anderem der AS Monaco und der FC Chelsea sollen mittlerweile ebenfalls interessiert sein.

Wie die "Daily Mail" erfahren haben will, ist Tottenham mit einer Offerte über 20 Millionen Euro abgeblitzt. San Sebastian pocht demnach auf der festgeschriebenen Ablösesumme für den 23-Jährigen mit Vertrag bis 2016. 31 Millionen Euro wären in dem Fall für Griezmann fällig.

In der vergangenen Woche berichtete die "Times", dass auch der FC Bayern ins Werben um den Franzosen eingestiegen ist.

Griezmann werde in München als möglicher langfristiger Nachfolger für Franck Ribery gehandelt, alternativ könnte er den angeblich wechselwilligen Xherdan Shaqiri ersetzen.

Antoine Griezmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung