Mathieu bald fix - Alternative Blind?

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 18.07.2014 | 11:20 Uhr
Jeremy Mathieu steht offenbar auf Barcas Einkaufsliste
© getty
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der FC Barcelona hat das Werben um Mats Hummels offenbar eingestellt und schaut sich nach anderen Optionen für die Defensive um. Die Katalanen sollen jetzt ein Auge auf Daley Blind geworfen haben, sollten die angestrebten Verpflichtungen von Marquinhos und Jeremy Mathieu nicht klappen.

Doch zumindest bei Mathieu sollen die Verhandlungen schon weit fortgeschritten sein. Der Franzose, dessen Vertrag bis 2017 läuft, kann den FC Valencia für die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro verlassen und Trainer Nuno Santo bestätigte: "Wenn Barcelona bereit ist, die 20 Millionen zu bezahlen, muss der Klub diese Entscheidung akzeptieren."

Mathieu selbst bat den Klub in einem Statement, ihm die Möglichkeit, zum FC Barcelona zu wechseln, nicht zu verbauen: "Ich bin seit fünf Jahren hier und bin dem Klub dankbar für das Vertrauen. Ich möchte hiermit nicht meinen Wechsel erzwingen. Aber der FC Valencia hat ein Angebot eines großen Klubs vorliegen und ich werde nicht dementieren, dass das für mich ein großer Karriereschritt wäre."

Allerdings steht noch die Einigung zwischen den Klubs aus, offenbar haben die Katalanen die Ausstiegsklausel bislang nicht ausgelöst. "Wenn sie die nicht bezahlen, wird er nicht gehen. Ihr Angebot war bisher nicht genug", stellte Valencias Präsident Amadeo Salvo laut der "Mundo Deportivo" klar: "Barcelona ist noch weit von dem entfernt was wir wollen." Trotz der klaren Aussagen soll sich Salvo bereits mit Barca geeinigt haben.

Alternative Blind?

Mathieu ist Barcelonas erste Option, laut dem Onlineportal "Sport.es" haben die Katalanen ihre Bemühungen um BVB-Abwehrmann Mats Hummels eingestellt. Auch bei dem seit Wochen gehandelten Marquinhos kommt Barca nicht weiter, PSG soll nach wie vor, trotz der Verpflichtung von David Luiz, nicht dazu bereit sein, den Innenverteidiger abzugeben.

Daher hat sich laut dem Portal jetzt eine neue Alternativoption aufgetan: Demnach ist der neue Plan B Hollands WM-Teilnehmer Daley Blind. Der 24-Jährige ist defensiv variabel einsetzbar und noch bis 2016 an Ajax Amsterdam gebunden.

Jeremy Mathieu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung