Fussball

Barca-Boss lobt Suárez

SID
Luis Suarez soll weiter auf der Wunschliste des FC Barcelona stehen
© getty

Die Verantwortlichen des FC Barcelona haben die Einsicht von "Beißer" Luis Suárez gelobt, zu einem möglichen Wechsel des Stürmerstars zum spanischen Top-Klub aber keine Aussagen getätigt. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat Barca trotz der viermonatigen Sperre weiter Interesse an einer Verpflichtung des Uruguayers.

"Er hat während des Spiels einen Fehler gemacht und sich dafür entschuldigt. Das ehrt ihn, denn es ist schwer, Fehler zuzugeben", sagte Barca-Präsident Joseph Maria Bartameu: "Aber wenn man das einmal getan hat, dann ist es der erste Schritt, sich zu ändern. Er ist ein Spieler, der sich erholen und dann weiterspielen muss."

Ob Suárez das künftig im Trikot der Katalanen tut, wollte Bartameu nicht kommentieren: "Luis Suárez ist ein Liverpooler Spieler, also kann ich nicht über Suárez sprechen."

Medien hatten zuvor berichtet, dass Barca sein ursprüngliches Angebot von rund 85 Millionen Euro nun deutlich drücken werde. Angeblich sei der Klub "nur" noch bereit, 50 Millionen Euro für den Torschützenkönig der Premier League auszugeben.

Luis Suarez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung