Fussball

Ter Stegen sieht sich gewappnet

SID
Neue Arbeitskluft: Marc-Andre ter Stegen steht künftig bei Barcelona zwischen den Pfosten
© getty

Marc-Andre ter Stegen sieht sich für seine neue Rolle beim FC Barcelona gewappnet. "Ich weiß, worauf ich mich eingelassen habe. Ich weiß, dass hier nur Siege zählen. Ich werde alles geben, was in meiner Macht steht, um Barca zu helfen", sagte der 22-Jährige auf der Homepage der Katalanen.

Ter Stegen betonte, dass ihn kein anderer Verein zu einem Abschied von Borussia Mönchengladbach hätte bewegen können.

"Barca war ein Traum von mir, seit ich ein Kind bin. Es war und es ist die einzige Option, die ich in Erwägung gezogen habe. Ich freue mich darauf, hier auf dem Platz zu stehen und zu spielen."

Der gebürtige Mönchengladbacher erklärte weiter, er wolle seinen Mitspielern "das Gefühl geben, dass sie jemandem in ihrem Rücken haben, der einen guten Job macht."

Ziel sei es, dem FC Barcelona nach einer Saison ohne großen Titel wieder zu einem Pokal zu verhelfen. "Es wäre toll, wenn das klappen würde", so ter Stegen.

Erste Aufgabe sei es aber, die Sprache zu lernen. "Juan Arango hat mir in Mönchengladbach ein bisschen beigebracht. Und wenn jemand langsam spricht, kann ich auch schon ein wenig verstehen", sagte ter Stegen.

Marc-Andre ter Stegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung