Klubs belasten hohen Verbindlichkeiten

SID
Donnerstag, 08.05.2014 | 13:30 Uhr
Miguel Cardenal gab die Höhe der Verbindlichkeiten am Donnerstag bekannt
© getty
Advertisement
Primera División
Espanyol -
Girona
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga

Die 42 Klubs der ersten und zweiten Fußball-Liga in Spanien belasten Verbindlichkeiten in Höhe von 3,573 Milliarden Euro. Diese Zahl, die sich auf Angaben der Vereine am Ende der Saison 2012/13 beziehen, veröffentlichte der im Ministerium für Sport tätige Staatssekretär Miguel Cardenal am Donnerstag.

Gleichzeitig stellte er angesichts der Reduzierung der Gesamtverbindlichkeiten um 200 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr fest, dass sich die Klubs auf einem Konsolidierungskurs befinden.

Von den Verbindlichkeiten der Vereine der Primera und Segunda Division entfallen 720,2 Millionen Euro auf überfällige Steuerzahlungen an das Finanzamt.

Zugleich stellte Cardenal fest, dass sich 74 Prozent der Schulden in der Primera Division auf acht Klubs verteilen. In der spanischen 2. Liga sind es 83 Prozent auf acht Vereine.

Die Tabelle der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung