Bale acht Millionen teurer

SID
Dienstag, 27.05.2014 | 15:47 Uhr
Gareth Bale wechselte im Sommer für knapp 100 Millionen Euro zu Real Madrid
© getty
Advertisement
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frischgebackene Champions-League-Sieger Real Madrid muss für die Verpflichtung von Gareth Bale wegen des Erfolgs in der europäischen Königsklasse offenbar nochmals tief in die Tasche greifen.

Neben den kolportierten 91 Millionen Euro Ablösesumme stehen Bales Ex-Klub Tottenham Hotspur nun nochmals acht Millionen Euro zu. Dies berichten spanische Medien übereinstimmend.

Bale, seit Sommer 2013 bei den Königlichen unter Vertrag, hatte beim Finalsieg gegen Atlético Madrid (4:1 n.V.) das zwischenzeitliche 2:1 erzielt. Eine nachträgliche Zahlung bei etwaigen Erfolgen ist bei Transfers dieser Größe nicht unüblich.

Gareth Bale im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung