Ärger für Casillas, Alonso und Villa?

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 06.05.2014 | 10:56 Uhr
Iker Casillas ist offenbar ins Visier der spanischen Steuerfahnder geraten
© getty
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Iker Casillas, Xabi Alonso und David Villa haben offenbar Ärger mit dem Finanzamt und müssen Steuern nachzahlen. Wie spanische Medien berichten, laufen aktuell Prüfungen durch die Behörden.

Die drei Nationalspieler sollen, gemeinsam mit mindestens vier weiteren Profis, laut der "La Vanguardia" von den Untersuchungen betroffen sein.

Real-Keeper Casillas hatte zuletzt bereits zwei Millionen Euro an Steuern nachgezahlt, eine Real-nahe Quelle soll erklärt haben: "Das, was stattgefunden hat, sind einige Anpassungen von Unstimmigkeiten." Demnach liege keine Betrugsabsicht vor und eine Einigung sei absolut im Bereich des Möglichen.

Mit Barcelonas Lionel Messi hat ein weiterer Star aus der Primera Division zurzeit Ärger mit den Finanzbehörden. Die gleiche Zeitung hatte bereits am Sonntag gemeldet, dass Messi für die Jahre 2007 bis 2009 41 Millionen Euro an Steuern nachzahlen muss. Die Ermittlungen um den Argentinier laufen seit einem Jahr.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung