Nach Kreuzbandriss

Barça-Torwart Valdés in Augsburg operiert

SID
Montag, 31.03.2014 | 16:13 Uhr
Victor Valdes zog sich in der vergangenen Wochen einen Kreuzbandriss zu
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der spanische Nationaltorhüter Víctor Valdés ist am Montag in Augsburg erfolgreich am rechten Knie operiert worden. Das vermeldete der FC Barcelona in einer Pressemitteilung.

Der 32-Jährige werde nach seinem Kreuzbandriss sieben Monate ausfallen, hieß es weiter. Valdés hatte sich im Heimspiel gegen Celta Vigo (3:0) am 26. März verletzt.

Bis zu seiner Verletzung durfte sich der Torwart Hoffnungen machen, den nicht mehr unumstrittenen Iker Casillas (Real Madrid) bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) als Nummer 1 im Tor von Welt- und Europameister Spanien abzulösen. Nach dem WM-Aus für Valdés wird Nationaltrainer Vicente del Bosque neben Casillas und Pepe Reina (SSC Neapel) wohl auf David de Gea von Manchester United setzen.

Victor Valdes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung