Rätselhafte Übelkeit

Barcelona sorgt sich um Messi

SID
Samstag, 08.03.2014 | 14:04 Uhr
Lionel Messi (l.) weiß nicht, was mit ihm los ist
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
SoLive
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der viermalige Weltfußballer Lionel Messi hat zuletzt wiederholt über plötzliche Übelkeit mit Erbrechen auf und neben dem Platz geklagt und damit die Sorge seines Trainers beim FC Barcelona geweckt.

"Für mich ist das nicht normal", sagte Gerardo Martino: "Ich habe mit ihm gesprochen, es passiert ihm häufiger. Er hat sich sogar von Fachärzten untersuchen lassen."

Zuletzt hatte sich der argentinische Nationalspieler Messi beim Länderspiel am Mittwoch in Rumänien vor laufenden Kameras auf dem Platz übergeben, das Spiel anschließend aber fortgesetzt.

Messi selbst möchte den Vorfällen nicht zu viel Bedeutung beimessen. "Es ist kurios, aber es ist nicht schlimm. Ich übergebe mich, dann ist es vorbei", sagte der 26-Jährige dem argentinischen TV-Sender TyC: "Es passiert während der Spiele, im Training und zu Hause. Ich weiß nicht, was los ist, aber ich habe mich schon etliche Male untersuchen lassen. Dabei wurde nichts festgestellt."

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung