"Sehr schwieriger Moment"

Iniesta bestätigt Fehlgeburt

SID
Montag, 10.03.2014 | 13:10 Uhr
Auch mit Barca läuft's für Andres Iniesta derzeit nicht wirklich rund
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Mittelfeldspieler Andres Iniesta vom spanischen Meister FC Barcelona hat die Fehlgeburt seines zweiten Kindes, das er und seine Frau Anna erwartet hatten, bestätigt.

Via "Facebook" bedankte sich der Welt- und Europameister für die "Unterstützung und Freundlichkeit" von Kollegen und Fans: "Meine Familie und ich sind unendlich dankbar dafür."

Iniesta, der bereits eine Tochter (Valeria) hat, hat weiterhin darum gebeten, in "diesem sehr schwierigen Moment" die Intimsphäre der Familie zu respektieren.

Ob Iniesta beim Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Manchester City für Barça auflaufen wird, ist noch unklar. Beim Auswärtsspiel bei Real Valladolid am vergangenen Samstag (0:1) wurde in Iniesta vom Verein freigestellt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung