Dienstag, 04.02.2014

Weltfußballer verteidigt Reaktion auf Ballon d'Or

Ronaldo: "Meine Tränen waren echt"

Cristiano Ronaldo hat sein Weinen bei der Verleihung des Ballon d'Or verteidigt. Der Superstar von Real Madrid erklärte gegenüber "Eurosport", dass der emotionale Ausbruch keine Schauspielerei gewesen sei.

Cristiano Ronaldo ließ seinen Emotionen bei der Weltfußballer-Preisverleihung freien Lauf
© getty
Cristiano Ronaldo ließ seinen Emotionen bei der Weltfußballer-Preisverleihung freien Lauf

"Das war ein unglaublicher Moment und einer der schönsten Augenblicke meines Lebens. Meinen Tränen waren echt", rechtfertigte sich der 28-Jährige: "Als mein Sohn zu mir gerannt kam, musste ich weinen. Das war ein so emotionaler Moment, da hatte ich keine Kontrolle mehr über mich."

Die Vorwürfe, er habe geschauspielert, wies Ronaldo zurück. "Die Menschen, die mich kennen, wissen, dass das bei der Verleihung der 'echte' Cristiano war. Ich bin ja keine künstliche Person", sagte der Portugiese.

Ein großer Titel als wichtigstes Ziel

Cristiano Ronaldo - Die Karriere eines Superstars
Dieser kleine Lockenkopf machte sich auf, die Fußball-Welt zu erobern. Gestatten: Cristiano Ronaldo
© getty
1/16
Dieser kleine Lockenkopf machte sich auf, die Fußball-Welt zu erobern. Gestatten: Cristiano Ronaldo
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere.html
Bei Sporting Lissabon begann die Karriere des Superstars. Schon damals auffällig: Technik und großer Ehrgeiz
© getty
2/16
Bei Sporting Lissabon begann die Karriere des Superstars. Schon damals auffällig: Technik und großer Ehrgeiz
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=2.html
Sir Alex Ferguson holte das Juwel schließlich nach Manchester, wo er sich international nicht nur Freunde machte
© getty
3/16
Sir Alex Ferguson holte das Juwel schließlich nach Manchester, wo er sich international nicht nur Freunde machte
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=3.html
Vom Teenie-Star zum Weltfußballer: Bei der EM 2004 schoss sich Ronaldo in die Scoutingzettel und Herzen der Frauen
© getty
4/16
Vom Teenie-Star zum Weltfußballer: Bei der EM 2004 schoss sich Ronaldo in die Scoutingzettel und Herzen der Frauen
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=4.html
Zu feiern gab es am Ende nichts, Griechenland holte den Titel und Ronaldo zeigte offen seine Tränen. Es sollten nicht die letzten gewesen sein...
© getty
5/16
Zu feiern gab es am Ende nichts, Griechenland holte den Titel und Ronaldo zeigte offen seine Tränen. Es sollten nicht die letzten gewesen sein...
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=5.html
Gut erholt: Zusammen mit Trainer Sir Alex Ferguson führte Ronaldo United später auf den europäischen Thron zurück
© getty
6/16
Gut erholt: Zusammen mit Trainer Sir Alex Ferguson führte Ronaldo United später auf den europäischen Thron zurück
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=6.html
Der Rekordmann: Bei seinem Wechsel nach Madrid kostete der Superstar 94 Millionen Euro. Sein Empfang fiel entsprechend euphorisch aus
© getty
7/16
Der Rekordmann: Bei seinem Wechsel nach Madrid kostete der Superstar 94 Millionen Euro. Sein Empfang fiel entsprechend euphorisch aus
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=7.html
CR7 und die neun Europapokal-Trophäen der Königlichen. Er sollte für Nummer zehn sorgen - das sollte aber ein langwieriges Unterfangen werden
© getty
8/16
CR7 und die neun Europapokal-Trophäen der Königlichen. Er sollte für Nummer zehn sorgen - das sollte aber ein langwieriges Unterfangen werden
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=8.html
Ganz oben angekommen: 2008 wurde CR7 zum Weltfußballer gewählt...
© getty
9/16
Ganz oben angekommen: 2008 wurde CR7 zum Weltfußballer gewählt...
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=9.html
... in den folgenden Jahren musste der Portugiese aber seinem ärgsten Konkurrenten Lionel Messi mehrfach den Vortritt lassen
© getty
10/16
... in den folgenden Jahren musste der Portugiese aber seinem ärgsten Konkurrenten Lionel Messi mehrfach den Vortritt lassen
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=10.html
Erst 2013 war's wieder soweit: Ronaldo ging als Topfavorit ins Rennen und ließ Franck Ribery sowie Lionel Messi hinter sich
© getty
11/16
Erst 2013 war's wieder soweit: Ronaldo ging als Topfavorit ins Rennen und ließ Franck Ribery sowie Lionel Messi hinter sich
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=11.html
Glück in der Liebe: Supermodell Irina Shayk ist die Frau an Ronaldos Seite
© getty
12/16
Glück in der Liebe: Supermodell Irina Shayk ist die Frau an Ronaldos Seite
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=12.html
Trendsetter: Im Real-Trainingslager kreierte Ronaldo die Badehose als Trainingshose. Der Internet-Welt hat's gefallen
© getty
13/16
Trendsetter: Im Real-Trainingslager kreierte Ronaldo die Badehose als Trainingshose. Der Internet-Welt hat's gefallen
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=13.html
Auch als Wachsfigur gibt es den portugiesischen Superstar. Ronaldo scheint sein Abbild gut zu gefallen...
© getty
14/16
Auch als Wachsfigur gibt es den portugiesischen Superstar. Ronaldo scheint sein Abbild gut zu gefallen...
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=14.html
Titelsammler: Bei Real wurde Ronaldo Meister, Supercupsieger, Torschützenkönig der Primera Division...
© getty
15/16
Titelsammler: Bei Real wurde Ronaldo Meister, Supercupsieger, Torschützenkönig der Primera Division...
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=15.html
... und durfte in seiner persönlichen Rekordsaison mit 17 Treffern endlich La Decima feiern!
© getty
16/16
... und durfte in seiner persönlichen Rekordsaison mit 17 Treffern endlich La Decima feiern!
/de/sport/diashows/cristiano-ronaldo-karriere/diashow-cristiano-ronaldo-karriere,seite=16.html
 

Ein weiterer großer Moment soll in diesem Jahr noch dazu kommen: "Das wichtigste Ziel ist es, mit Real Madrid einen großen Titel zu holen."

Ob dabei die Copa del Rey, die spanische Meisterschaft oder die Champions League gewonnen wird, ist für Ronaldo zweitrangig. "Real ist der größte Klub der Welt und daher müssen wir groß denken und uns klar machen, dass für uns alles drin ist", sagte der Portugiese.

Mit dem diesjährigen Trainerteam um Carlo Ancelotti und Zinedine Zidane sei Traum vom Champions-League-Titel realisierbar. "Mit Ancelotti und Zidane sind die Chancen gestiegen, dass wir dieses Ziel erreichen" schickte Ronaldo eine Spitze in Richtung seines früheren Trainers Jose Mourinho.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Matti Peters

Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.