Ronaldo: Drei Spiele Sperre

SID
Mittwoch, 05.02.2014 | 13:47 Uhr
Cristiano Ronaldo wurdee gegen Athletic Bilbao vom Schiedsrichter vorzeitig unter Dusche geschickt
© getty
Advertisement
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Weltfußballer Cristiano Ronaldo erhält nach seiner am Sonntagabend beim 1:1 von Real Madrid bei Athletic Bilbao erhaltenen Roten Karte drei Spiele Sperre. Der 28 Jahre alte Portugiese hatte in der 75. Minute eine Tätlichkeit gegen Carlos Gurpegui begangen und sich danach eine abfällige Geste gegenüber dem vierten Offiziellen erlaubt.

Damit wird Ronaldo damit die Heimspiele gegen Villareal (9. Februar) und Elche (23. Februar) sowie das Gastspiel in Getafe am 16. Februar verpassen. "Wenn man sich die Szene noch einmal ansieht, finde ich, dass diese Entscheidung ein wenig übertrieben war", hatte Trainer Carlo Ancelotti bereits nach der Partie moniert.

Die Sperre greift jedoch nicht im spanischen Pokal. Die Halbfinal-Spiele der Copa del Rey gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid an diesem Mittwoch und dem kommenden Dienstag wird der 29-Jährige bestreiten können.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung