Nach Negativschlagzeilen um Münchner

Levante trennt sich von Lell

SID
Donnerstag, 30.01.2014 | 15:15 Uhr
Christian Lell könnte in die Bundesliga zurückkehren
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

UD Levante hat sich mit sofortiger Wirkung von Christian Lell getrennt. Der 29-Jährige und der Klub einigten sich auf eine Auflösung des bis Sommer datierten Vertrages.

Nach Informationen spanischer Medien möchte der Abwehrspieler wieder für einen Klub in der Bundesliga spielen. Lell war im August 2011 von Hertha BSC nach Levante gewechselt.

Hauptgrund für die Trennung dürften die anhaltenden Negativschlagzeilen um Lell gewesen sein. Der gebürtige Münchner war erst vor wenigen Wochen von der spanischen Polizei festgenommen worden, nachdem seine Frau Anzeige wegen Körperverletzung gestellt hatte. Anfang Januar wurde jedoch das Verfahren eingestellt.

Bereits zu seinen Bundesliga-Zeiten hatte es ähnliche Anschuldigungen gegen Lell gegeben: Im Februar 2007 soll der damals 22-Jährige nach einem Diskobesuch mit seiner damaligen Freundin aneinandergeraten sein, er erhielt eine "Anzeige von Amts wegen". Im November 2007 war der damalige Münchner von der Polizei aus dem Bayern-Trainingslager abgeholt worden, weil seine Freundin ebenfalls Anzeige wegen Körperverletzung erstattet hatte.

Christian Lell im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung