Dienstag, 28.01.2014

Vater des Barca-Stars will Transfer transparent machen

Neymar Senior: "Keine Vorauszahlung"

Neymar da Silva Santos, Vater und Berater des brasilianischen Superstars Neymar, hat zugegeben, beim Transfer seines Sohnes vom FC Santos zum FC Barcelona mitkassiert zu haben. Gleichzeitig wies er auf einer Pressekonferenz in Brasilien Unregelmäßigkeiten im Rahmen des Transfers zurück. Auch einen Vorvertrag mit Barcelona habe er nicht unterzeichnet, sagte Neymar Senior.

Der undurchsichtige Transfer von Neymar zum FC Barcelona sorgt immer noch für großen Wirbel
© getty
Der undurchsichtige Transfer von Neymar zum FC Barcelona sorgt immer noch für großen Wirbel

"Ich habe den FC Barcelona von seiner Vertraulichkeit entbunden, damit alles klar und transparent ist", sagte der Vater des brasilianischen Nationalspielers. Die Katalanen hatten daraufhin die Zahlen offengelegt.

Dabei war bekannt geworden, dass sich die tatsächlichen Kosten für Neymar auf insgesamt 86,2 Millionen Euro belaufen hatten. Angegeben wurden beim Wechsel im vergangenen Jahr "nur" 57,1 Millionen Euro. Wegen der Affäre um den Transfer war Barcelonas Präsident Sandro Rosell am vergangenen Donnerstag zurückgetreten.

Neymar Senior sagte, er habe 2011 einen Betrag in Höhe von zehn Millionen Euro erhalten, um den Transfer nach Barcelona zu garantieren. Zum Erhalt einer weiteren kolportierten Millionensumme an die Familienfirma N&N sagte er: "Es ist absurd, wenn Leute reden, die keine Ahnung haben. Ich habe keine Vorauszahlung in Höhe von 40 Millionen Euro erhalten."

Neymar im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.