Martino fordert Geduld

SID
Montag, 06.01.2014 | 09:46 Uhr
Wann Lionel Messi vom Trainingsplatz in den Spielbetrieb zurückkehrt ist weiterhin offen
© getty
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der Zeitpunkt des Comebacks von Stürmerstar Lionel Messi (26) beim spanischen Meister FC Barcelona bleibt trotz der anstehenden wichtigen Spiele weiter offen.

"Ob er diese Woche zum Einsatz kommt, hängt davon ab, wie er sich fühlt", sagte Barca-Trainer Gerardo Martino nach dem 4:0-Erfolg am Sonntag gegen den FC Elche.

Die Katalanen treffen am Mittwoch in der Copa del Rey auf den FC Getafe, drei Tage später steht für den Tabellenführer das Spitzenspiel der Primera Division gegen den punktgleichen Verfolger Atletico Madrid (beide 49 Zähler) an.

"Er muss nicht nur physisch, sondern auch mental bereit sein", sagte Martino weiter: "Körperlich sieht er gut aus, aber es dauert nunmal, bis ein Spieler sich auch mental von einer Verletzung erholt. Wir werden kein Risiko eingehen."

Martino warnt vor Atletico

Der viermalige Weltfußballer Messi war nach der am 10. November erlittenen Verletzung erst zu Jahresbeginn nach einem Monat Reha-Training in der Heimat nach Barcelona zurückgekehrt.

Martino warnte vor Atletico: "Wir wissen, wie wichtig dieses Spiel ist und wie gut Atlético spielt. Es ist ein Team, das bereit für große Erfolge ist, aber das ändert nichts daran, dass wir nur Spieler aufstellen, die in angemessener Verfassung sind."

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung