Weltfußballer unter sich

Zidane: "Ronaldo ist monströs"

Von Jan Schulz
Freitag, 06.12.2013 | 10:34 Uhr
Zizou lobt seinen Schützling in den höchsten Tönen
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Als Spieler zählte Zinedine Zidane ohne jeden Zweifel zu den besten seiner Zunft. Bei Real Madrid sieht der dreifache Weltfußballer als Co-Trainer aktuell vielleicht einen kommenden Nachfolger. Von seinem Schützling Cristiano Ronaldo hält er jedenfalls enorm viel.

Am Donnerstag sagte der 41-jährige Franzose: "Cristiano Ronaldo hat gezeigt, was er für Portugal und Real Madrid leisten kann. Vieles wurde schon über ihn gesagt, was er jedoch auf dem Platz macht, ist monströs."

Dabei wird Zidane gewiss auch auf die aktuelle Torquote des Superstars abgezielt haben. In 18 Spielen für die Königlichen gelangen dem Offensivmann in dieser Saison bereits 25 Treffer.

Zidane hatte bei seinen Aussagen auch die WM-Playoff-Spiele im Kopf, bei denen Ronaldo mit vier Treffern maßgeblichen Anteil am Erfolg Portugals hatte: "Die Art und Weise, wie er das Spiel gegen Schweden entschieden hat, als viele dachten, es würde nicht für die Qualifikation reichen - er hat das Team zum Sieg geführt."

"Stolz, neben Ronaldo zu stehen"

Der Welt- und Europameister sei "stolz, neben Ronaldo zu stehen, mit ihm im Training zu arbeiten und an allem teilzuhaben". Er betonte noch einmal, dass der Gelobte nicht nur "ein exzellenter Spieler" sei, sondern auch "ein großartiger Profi".

"Er erscheint eine Stunde vor dem Training", lobte Zidane: "Was er auf dem Platz leistet, ist das Resultat seiner harten Arbeit. Er ist ein Vorbild und führt die Mannschaft."

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung