Leistungsträger vor Wechsel

Abflug von Alonso und di Maria?

Von Marco Heibel
Donnerstag, 26.12.2013 | 15:02 Uhr
Xabi Alonsos Familie soll in Madrid nicht mehr glücklich sein
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid könnte nach der Saison zwei Stützen verlieren. Spanischen Medienberichten zufolge sollen Xabi Alonso und Angel di Maria bei den Königlichen nicht mehr zufrieden sein.

Während der Spanier ablösefrei wechseln könnte, müsste di Maria aus seinem bis 2018 laufenden Vertrag herausgekauft werden. Angeblich zieht es Beide in die Premier League.

Wie die Sportzeitung "Mundo Deportivo" berichtet, möchte der 32-jährige Alonso nach England zurückkehren, wo er bereits von 2004 bis 2009 beim FC Liverpool unter Vertrag stand. Der spanische Welt- und Europameister soll bereits seit Saisonbeginn ein Angebot zur Vertragsverlängerung von Real vorliegen haben, seiner Familie zuliebe aber Spanien verlassen wollen.

Auch Angel di Maria könnte Real nach der Saison verlassen. Der Argentinier ist durch den Transfer von Rekordmann Gareth Bale ins zweite Glied gerückt und mit dieser Rolle offenbar unglücklich. Der 25-Jährige beteuerte zwar, sein Kopf sei in Madrid, doch angeblich zieht es auch ihn entweder in die Premier League oder in die Serie A.

Der Kader von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung