Nachfolger für Djukic gefunden

Pizzi neuer Trainer in Valencia

SID
Donnerstag, 26.12.2013 | 12:49 Uhr
Juan Antonio Pizzi hat eine erfolgreiche Zeit in Argentinien hinter sich
© getty
Advertisement
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Juan Antonio Pizzi ist neuer Trainer des spanischen Fußball-Erstligisten FC Valencia. Er tritt die Nachfolge des entlassenen Miroslav Djukic an.

Der Verein gab am Donnerstag die Verpflichtung des 22-maligen Nationalspielers als Nachfolger des am 16. Dezember entlassenen Miroslav Djukic bekannt. Pizzi, ehemaliger Torschützenkönig der Primera Division, hatte zuletzt San Lorenzo aus Argentinien zum Gewinn der ersten Saisonhälfte geführt. Vertragsdetails wurden zunächst nicht bekannt.

Valencia hat zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres den Trainer gewechselt. Der Serbe Djukic hatte beim sechsmaligen Meister erst im Sommer die Nachfolge von Ernesto Valverde angetreten. Pizzi, ein gebürtiger Argentinier, wird sein Debüt auf der Bank seines neuen Vereins am 5. Januar beim Heimspiel gegen UD Levante geben.

Der FC Valencia im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung