Barca muss tief in die Tasche greifen

64,9 Millionen - Neymar deutlich teurer

Von Marco Heibel
Montag, 07.10.2013 | 10:03 Uhr
Für Neymar zahlt der FC Barcelona insgesamt 64,9 Millionen Euro Ablöse
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der FC Barcelona hat sich den brasilianischen Superstar Neymar fast acht Millionen Euro mehr kosten lassen als bislang kommuniziert wurde. Die tatsächliche Ablöse Neymars liegt demnach bei 64,9 Millionen Euro.

Weiterhin gab der FC Barcelona bekannt, dass die Netto-Schulden des Klubs aktuell bei 331 Millionen Euro liegen. Damit hat der spanische Meister in den vergangenen drei Jahren insgesamt 99 Millionen Euro Netto-Schulden abgebaut.

Trotz des Titelgewinns in der Primera Division sank der bilanzielle Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr allerdings von 49 auf 32 Millionen.

Außerdem gab der Klub bekannt, in der Saison 2013/14 mit einem Jahresetat von 508,05 Millionen Euro zu planen. In der Vorsaison waren es noch 471 Millionen Euro gewesen.

Neymar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung