Auch FC Barcelona interessiert

Medien: City will 14-Jährigen

Von Marco Nehmer
Dienstag, 22.10.2013 | 15:37 Uhr
Manuel Pellegrini will sich wohl seine Beziehungen nach Malaga zu Nutze machen
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Brahim Abdelkader Diaz ist gerade einmal 14 Jahre alt, wird aber schon von den Topklubs Europas gejagt. Englischen Medien zufolge ist Manchester City in das Rennen um das marokkanische Juwel vom FC Malaga eingestiegen und macht dem FC Barcelona Konkurrenz.

Wie die "Daily Mail" berichtet, will City-Trainer Manuel Pellegrini seine Kontakte zu seinem Ex-Verein aus Malaga nutzen, um Brahim nach Manchester zu locken. Demnach will der Chilene die Familie des 14-Jährigen von einem Umzug nach England überzeugen.

Der ärgste Konkurrent im Kampf um die Dienste des als "Wunderkind" titulierten Offensivtalents ist der FC Barcelona. Die Katalanen haben den Andalusiern übereinstimmenden Berichten zufolge bereits zwei Offerten für Brahim unterbreitet. 2012 blitzten die Barca-Offiziellen demnach mit einem Angebot über drei Millionen Euro ab.

Brahim, der von Pep Guardiolas Bruder Pere beraten wird, soll bereits Bekanntschaft mit Lionel Messi, Andres Iniesta und Xavi gemacht haben. Die Barca-Stars hätten den Teenager aus Marokko von einem Wechsel zu den Blaugrana überzeugen sollen.

Der FC Malaga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung