Verstärkt Courtois den Messi-Klub?

Medien: Barca will Atletico-Keeper

Von Marco Heibel
Donnerstag, 05.09.2013 | 17:23 Uhr
Thibaut Courtois zeigte im Supercup starke Leistungen und steht nun offenbar im Fokus
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Spanischen Medienberichten zufolge ist Thibaut Courtois von Atletico Madrid die erste Wahl des FC Barcelona für die Nachfolge von Torhüter Victor Valdes, der den Verein im Sommer 2014 definitiv verlassen wird. Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach bleibt offenbar eine Option.

Wie die spanische Sportzeitung "Marca" berichtet, ist der 21-jährige Courtois vom Ligakonkurrenten Atletico in der Gunst der Katalanen derzeit auf Rang eins, weil er bei den Rojiblancos in den vergangenen zwei Jahren auch auf internationalem Parkett seine Klasse nachweisen konnte.

Das Problem beim Belgier besteht jedoch darin, dass er bis 2016 an den FC Chelsea gebunden und nur an Atletico Madrid ausgeliehen ist. In London soll Courtois eigentlich eines Tages die Nachfolge von Petr Cech antreten.

Ter Stegen noch im Rennen

Sollte ein Transfer von Courtois nicht zu realisieren sein, steht angeblich der gleichaltrige Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach als erste Alternative bereit. Wie die Zeitung berichtet, hat Barca mit dem dreimaligen deutschen Nationaltorhüter bereits vor geraumer Zeit eine mündliche Einigung erzielt.

Ter Stegen ist noch bis 2015 an die Elf vom Niederrhein gebunden. Zuletzt hatte der 21-Jährige betont, mit einer Vertragsverlängerung in Mönchengladbach keine Eile zu haben.

Thibaut Courtois im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung