FC Barcelona erwartet Rekordeinnahmen

SID
Dienstag, 17.09.2013 | 15:49 Uhr
Durch die hohen Einnahmen sind auch Veränderungen am Stadion in Barcelona denkbar
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der FC Barcelona rechnet mit einer Rekordeinnahme für die Saison 2013/2014. Wie der Pressesprecher der Katalanen am Dienstag mitteilte, erwarte man Einnahmen von 509 Millionen Euro.

Damit wäre Barca erst der zweite Klub, der die Schallmauer von einer halben Milliarde Euro durchbricht. Zuvor war dies erst dem Erzrivalen Real Madrid in den vergangenen beiden Spielzeiten gelungen.

Als Gründe führte Freixa lukrative Sponsorenverträge und hohe Transfereinnahmen durch den Verkauf von Thiago (25 Millionen Euro) an den deutschen Rekordmeister Bayern München an.

Nach eigenen Angaben rechnet Barcelona mit einem reinen Gewinn in Höhe von rund 36 Millionen Euro. In den kommenden Wochen werde zudem der Bau eines neuen Stadions oder die Sarnierung des Camp Nou geprüft, so Freixa weiter.

Am Mittwoch empfängt das katalanische Star-Ensemble zum Auftakt der Champions League den niederländischen Meister Ajax Amsterdam.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung