Abidal: "Keine Probleme mit Barcelona"

Von Marco Heibel
Sonntag, 15.09.2013 | 20:08 Uhr
Eric Abidal spielt inzwischen für den AS Monaco
© getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der ehemalige Barcelona-Profi Eric Abidal hat erklärt, dass er mit seinen Äußerungen in einem Interview mit der französischen Sportzeitung "L'Equipe" niemanden attackieren wollte. Abidal hatte sich darin über die Umstände seines Abschieds im vergangenen Sommer beklagt.

"Ich habe keine Probleme mit niemandem dort, nicht mit Rosell, nicht mit Zubizarreta, nicht mit Tito Vilanova, auch nicht mit den Fans oder den Katalanen. Alles ist gut, ich werde auch in Zukunft mit der gleichen Freude wie immer dorthin zurückkehren", sagt Abidal bei "Catalunya Radio".

Abidal, der mittlerweile in seiner französischen Heimat beim AS Monaco spielt, erhielt in Barcelona mit dem Ende der abgelaufenen Saison keinen neuen Vertrag mehr. Der 34-Jährige sagte vor Wochenfrist in der "L'Equipe" zitiert, dass die Begründung seines Abschied als "professionell bedingte Entscheidung" andere Vereine über seinen Gesundheitszustand skeptisch gemacht habe.

Des Weitern bestätigte Abidal das Angebot des FC Barcelona, in der Zukunft als Funktionär tätig zu sein: "Ich habe ein Angebot von Barcelona für die zukünftige Stelle als Direktor der Jugendschulen, das ich akzeptieren werde", der Franzose erzählte auch, dass Guardiola ihn gerne zu den Bayern geholt hätte, am Ende aber aufgrund von medizinischen Zweifeln doch kein Vertrag zu Stande gekommen wäre.

Bei Abidal wurde 2011 ein Tumor in der Leber diagnostiziert.

Eric Abidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung