Diego Simeone: Primera Division ist "langweilig"

Von Ruben Zimmermann
Dienstag, 20.08.2013 | 00:08 Uhr
Diego Simeone (l.) sieht die Dominanz der beiden spanischen Eliteklubs kritisch
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Ungewohnt deutliche Worte von Atletico Madrids Trainer Diego Simeone: Wegen der extremen Dominanz von Real Madrid und dem FC Barcelona in den letzten Jahren bezeichnet der Argentinier die Primera Division als langweilig. Die einzige Lösung sei eine andere Verteilung der TV-Gelder.

"Madrid und Barcelona spielen in einer anderen Liga. Es ist eine langweilige Meisterschaft", sagte Simeone und erklärte, dass Atletico daher in dieser Saison definitiv nicht um den Titel mitspielen könne.

"Wir müssen darauf warten, dass sich die Verteilung der Fernsehgelder ändert, denn jetzt ist es eine Liga, die nur aus zwei Mannschaften besteht", sagte Simeone weiter.

Im Jahr 2004 war der FC Valencia der letzte Verein, der die Dominanz von Madrid und Barcelona durchbrechen konnte. Seitdem hieß der spanische Meister immer entweder Real oder Barca. Bereits seit längerer Zeit wird darüber diskutiert, die Verteilung der TV-Gelder neu zu regeln. Aktuell nehmen Real Madrid und der FC Barcelona alleine rund 50 Prozent der insgesamt circa 650 Millionen Euro ein.

Diego Simeone im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung