Primera Division - 31. Spieltag

Nächster CR7-Doppelpack - Barca mühelos

Von SPOX
Sonntag, 14.04.2013 | 23:04 Uhr
Cristian Ronaldo (M.) schoss Real Madrid in Bilbao bereits nach zwei Minuten in Führung
© getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC Barcelona steuert weiter unbeirrt auf den Meistertitel zu. Die Katalanen siegten auch ohne sieben Stammspieler bei Real Saragossa absolut ungefährdet. Real Madrid und Atletico Madrid trotten im Gleichschritt hinterher: Die Königlichen siegten dank eines Ronaldo-Doppelpacks bei Athletik Bilbao, Atletico gelang sogar der höchste Tagessieg.

Athletic Bilbao - Real Madrid 0:3 (0:1)

Tore: 0:1, 0:2 Ronaldo (2., 68.), 0:3 Higuain (76.)

Verzichten musste Real-Coach Jose Mourinho auf Mesut Özil, der grippegeschwächt in Madrid blieb. Für ihn spielte Luka Modric. Ansonsten konnte Mourinho auf seine beste Elf bauen. Sami Khedira spielte 90 Minuten durch. Im Tor stand abermals Diego Lopez, Iker Casillas saß erneut auf der Bank.

Bereits in der zweiten Minute drückte Ronaldo dem Spiel seinen Stempel auf: Mit einem unhaltbaren Freistoß aus 24 Metern ins linke Eck brachte er sein Team in Führung.

Nach dem Blitzstart ließen es die Madrilenen ruhig angehen und überließen den Hausherren mehr Ballbesitz. Für Bilbao hatte Susaeta in der 20. Minute die erste Chance, aber seinen Flachschuss aus 13 Metern parierte Lopez stark.

In der 39. Minute hatten die Königlichen dann Glück: Nachdem Di Maria einen Gegenspieler im eigenen Strafraum gefoult hat, blieb die Pfeife von Schiedsrichter Fernando Teixeira Vitienes stumm. Nur vier Minuten später sorgte Di Maria mit einem Lattenschuss für Gefahr auf der anderen Seite.

In der 44. Minute kam Ander Herrera mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze zu einer weiteren Möglichkeit, doch Lopez lenkte den Ball großartig um den rechten Pfosten.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Real Madrid tat nur das Nötigste, kam aber dennoch zu Chancen. In der 54. Minute faustete Bilbao-Keeper Iraizoz eine harte Hereingabe vor die Füße von Karim Benzema, aber der Franzose schoss genau in die Arme des Torwarts.

In der 68. Minute machte dann Ronaldo mit einem Kopfball aus sieben Metern ins rechte Toreck nach einer Freistoßflanke von Xabi Alonso alles klar. In der 76. Bediente der Portugiese schließlich Higuain, der aus spitzem Winkel flach ins ins lange Eck zum 3:0-Endstand traf.

Somit gewann Real Madrid auch im sechsten Spiel in Folge mit mindestens drei Toren Unterschied gegen Athletic Bilbao. Mit dem Sieg festigen die Königlichen ihren zweiten Platz, Bilbao bleibt auf Rang 14.

Real Saragossa - FC Barcelona 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Thiago (20.), 0:2, 0:3 Tello (39., 53.)

Im Estadio La Romadera brachte Thiago Alcantara die Blaugrana auf Kurs (20.). Christian Tello schnürte durch Tore kurz vor und nach dem Pausenpfiff einen Doppelpack (39./53.). Danach war die Partie entschieden und Barca ging in den Schongang über.

Barcelona baut mit dem Sieg den Vorsprung vor den beiden Madrider Klubs auf 16 Punkte aus. Real kann am späten Abend nachziehen. Saragossa rutscht durch die Niederlage auf einen Abstiegsrang ab und kann am Montag sogar noch von Celta Vigo überholt werden - Konsequenz wäre der vorletzte Platz.

Angesichts des komfortablen Vorsprungs in der Liga überraschte es nicht, dass Trainer Tito Vilanova im Hinblick auf die Champions League ein paar Stars schonte. Neben dem angeschlagenen Lionel Messi standen auch Andres Iniesta und Jordi Alba nicht im Kader, Gerard Pique, Pedro und David Villa nahmen auf der Bank Platz.

Nach 20 weitgehend ereignislosen Minuten erzielte Thiago Alcantara die Führung für den spanischen Tabellenführer. Nach einem Konter über die rechte Seite kombinierte sich Thiago per Doppelpass mit Alexis Sanchez in den gegnerischen Strafraum und traf aus zehn Metern flach ins linke Eck. Es war erst das zweite Saisontor für den 22-Jährigen.

In der Folge tat Barca nicht mehr als nötig, trotzdem lief Saragossa meist hinterher. In der 39. Minute stellte Christian Tello mit seinem sechsten Saisontreffer auf 2:0. Nach schönem Zuspiel von Thiago hatte er keine Probleme, Keeper Roberto von halblinks mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck zu überwinden.

Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Sanchez beinahe auf 3:0, scheiterte mit einem Heber aus halbrechter Position von der Strafraumkante nur knapp. Der Ball fiel auf die Querlatte des Saragossa-Tores.

Kurz darauf erzielte Tello seinen zweiten Treffer. Der 21-Jährige setzte auf dem linken Flügel zu seinem tollen Sololauf an, drang in den Strafraum ein und ließ Roberto mit seinem überlegten Schlenzer ins lange Eck keine Chance (53).

Mit der endgültigen Entscheidung ließen es die Katalanen ruhiger angehen, zumal von den Gastgebern keine wirkliche Gegenwehr erfolgte - erst in der 75. Minute hatten die Aragonier den ersten ernstzunehmenden Abschlussversuch. Roura nutzte die Gelegenheit und gab Eric Abidal noch etwas mehr als zehn Minuten Spielpraxis.

Atletico Madrid - FC Granada 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 Diego Costa (4.), 2:0, 3:0 Falcao (27., 48.), 4:0 Raul Garcia (64.), 5:0 Filipe (71.)

Mit einem überzeugenden 5:0 (2:0) gegen den FC Granada hat Atletico Madrid die Pflichtaufgabe im Kampf um Platz drei erfüllt. Radamel Falcao traf doppelt.

Durch den 14. Sieg im 16. Heimspiel sitzt Atletico Madrid dem Stadtrivalen Real weiterhin im Nacken. Schon früh brachte Diego Costa sein Team per Kopf nach einer Freistoßflanke in Führung (4.). Granadas Torwart Roberto machte dabei beim Herauslaufen keine gute Figur.

In der 27. Minute erhöhte schließlich Falcao auf 2:0. Zu Beginn der zweiten Hälfte machte der Kolumbianer mit seinem zweiten Tor des Tages alles klar (47.), ehe Raul Garcia (63.) und Filipe (70.) mit weiteren Treffern den Endstand besorgten. Während die Madrilenen damit auf derzeit 65 Punkte kommen, fällt Granada mit 28 Zählern und der zweitschlechtesten Tordifferenz der Liga auf den 17. Platz und steckt nun knietief im Abstiegskampf.

Primera Division - Der 31. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung